Bella die 1MS1

Tierschutzverein Bella Luna e. V.

Bergkamen in Nordrhein-Westfalen

Hilfe  für  verlorene  Hunde  die  in  Not  geraten  sind

NetObjects Web Design Placeholder

© verlorene-hunde.de

 

 

logo_natuerlich_bergkamen3
online-einkaufen-tierschutzverein-unterstuetzen-klein
Pflegestellen

 

WIR AKTUELL NOVEMBER 2017

In der letzten Zeit haben mehrere Leute um Auskünfte zu unseren Pflegestellen gebeten. Diese Auskünfte wollen wir heute gern erteilen.

Als wir im August 2012 unseren Tierschutzverein gegründet haben, stellte sich natürlich sofort die Frage, wohin mit den in Not geratenen Hunden, die wir übernehmen? Alle Gründungsmitglieder waren sich einig, dass ein in Not geratener Hund in den meisten Fällen seelisch leidet und man ihm am besten hilft, wenn man für ihn eine Umgebung schafft, in der er fühlt, dass man ihn lieb oder zumindest gern hat. Das war und ist nur durch eine Unterbringung in einer Pflegefamilie zu erreichen. Dann war da noch die sehr bedeutende finanzielle Frage. Eine Unterbringung von Hunden in einer Hundepension konnten wir uns damals schlicht und einfach nicht leisten. Also haben einige Gründungsmitglieder, die selbst Hunde hatten, zusätzlich, in Not geratene Hunde übernommen und in ihre Familien integriert. Das war der Anfang unseres Systems Pflegestellen. Im Laufe der Zeit haben wir dieses System dann immer weiter ausgebaut. So wurden und werden zum Beispiel allen Pflegestellen auf Wunsch komplette Ausstattungen wie Körbe, Decken, Matratzen, Geschirre, Halsbänder, Leinen, Spielzeug usw. zur Verfügung gestellt. Außerdem übernehmen wir selbstverständlich sämtliche Futterkosten bzw. liefern Futter für die Hunde und bezahlen auch alle Aufwendungen für medizinische Versorgung. Unsere Pflegefamilien sollen sich keine Sorgen um Kosten machen müssen, sondern ihrem Pflegehund nur die notwendige Zuneigung zuteil werden lassen, damit er sich wohl fühlt. Unsere Pflegestelle mit der bedeutendsten Aufnahmekapazität befindet sich an unserem Vereinssitz in Bergkamen. Dort können wir Hunde in Notfällen unterbringen, wenn alle anderen Pflegestellen besetzt sind. Außerdem haben wir an unserem Vereinssitz eine komplett eingerichtete Station zur Aufnahme von Welpen eingerichtet.

Nun klingt das vielleicht so, als ob alle Probleme der Unterbringung dauerhaft bestens gelöst sind. Das ist aber leider nicht der Fall. Manchmal fällt eine Pflegestelle weg, weil z.B. der liebe Mensch, der sich um den Hund gekümmert hat, krank geworden ist oder Menschen sich getrennt haben, und keiner mehr da ist, der sich um den Hund kümmern kann. Oder ein vorübergehend arbeitsloses Familienmitglied, das sich um den Hund gekümmert hat, findet plötzlich Arbeit. Es gibt viele Gründe, die alle eine Konsequenz haben: Der Pflegehund muss dort weg, um woanders sein Glück zu finden. Deshalb suchen wir auch ständig neue Pflegestellen und natürlich auch, weil wir damit unsere Unterbringungskapazität erweitern und mehr Hunden helfen können.

Ein harter Schlag war für uns, dass unser Pachtvertrag über ein 850 qm großes Grundstück im Oktober 2016, für uns völlig unerwartet, nicht verlängert wurde, denn dieses Grundstück diente als Auslauffläche für unsere Hunde, und das dort errichtete Gartenhaus zur vorübergehenden Unterbringung in Not geratener Hunde. Unsere Auslauffläche für Hunde reduzierte sich von 1.250 qm auf 400 qm. Inzwischen haben wir durch Umbauten seitlich und vor dem Haus wieder zusätzliche 150 qm Auslauffläche geschaffen. Das hat viele Stunden Arbeit gekostet, die ausschließlich von Mitgliedern geleistet wurde, denn diese durch eine Firma ausführen zu lassen, konnten wir nicht bezahlen. So blieben die Kosten für notwendiges Material und Werkzeug, die von einigen Mitgliedern übernommen wurden, denn auch diese hätten wir aus unseren Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Überlassungsgebühren nur bezahlen können, wenn wir viel weniger Hunden geholfen hätten.

Im Übrigen haben wir im November sechs Hunden geholfen.

Nun wünschen wir Ihnen allen ein erfolgreiches Jahr 2018. Mögen sich ihre Wünsche entweder ganz oder zumindest teilweise erfüllen!

Es grüßt Sie herzlich

das Team von Bella Luna e.V.