Bella die 1MS1

Tierschutzverein Bella Luna e. V.

Bergkamen in Nordrhein-Westfalen

Hilfe  für  verlorene  Hunde  die  in  Not  geraten  sind

NetObjects Web Design Placeholder

© verlorene-hunde.de

 

 

logo_natuerlich_bergkamen3
online-einkaufen-tierschutzverein-unterstuetzen-klein
Pflegestellen

 

Wir aktuell März 2017

Eine zunehmende Zahl von Leuten möchte doch gern wissen, wieviel die Verwaltung unseres Tierschutzvereins kostet und warum Mitglieder diese Kosten tragen und nicht der Verein?

Die Kosten der Vereinsverwaltung umfassen in unserem Fall die Ausgaben für die Anschaffung eines unbedingt erforderlichen Notebooks, für Software, für die Anschaffung eines Druckers, für Druckerpapier, für Toner, für die Anschaffung eines Faxgerätes mit Tintenpatronen. Dazu kommen Ausgaben für eine komplette Registratur mit Schränken, Ordnern, in denen Überlassungs- und Übernahmeverträge, Kontoauszüge usw. aufbewahrt werden, sowie Ausgaben für Porto und Büromaterial. An unserem Vereinssitz befindet sich ein komplett eingerichtetes Büro für unseren Tierschutzverein. Dieses Büro ist klar und übersichtlich strukturiert, so dass alle Unterlagen, die unseren Verein betreffen, jederzeit vorliegen.

Natürlich fallen nicht jedes Jahr erneut Kosten für die Anschaffung von Notebooks, Druckern oder Faxgeräten an. 2016 wurde allerdings der Kauf eines neuen Notebooks erforderlich. So betrugen die Kosten der Vereinsverwaltung im vergangenen Jahr Euro 2.160,97.

Dass Mitglieder unseres Vereins diese Kosten tragen, hat einen einfachen Grund. Leute, die Geld spenden wollen, möchten generell, dass möglichst die gesamte gespendete Summe den Hilfsbedürftigen einer sozialen Einrichtung zugutekommt. In unserem Fall sind das die in Not geratenen Hunde. Dies ist aber oft nicht möglich, weil die Arbeit eines Vereins nun einmal Geld kostet. Deshalb sind Spender auch immer daran interessiert zu erfahren, wie hoch denn der Anteil der Kosten der Vereinsverwaltung an den gesamten Kosten ist. Erscheint er ihnen zu hoch, werden sie kein Geld spenden. Dies ist allerdings immer eine subjektive Einschätzung, weil viele Organisationen in ihrer Struktur unterschiedlich sind.

Da wir auf möglichst hohe Spenden angewiesen sind, wollen wir erst gar keine Überlegungen aktueller oder möglicher Spender in dieser Richtung aufkommen lassen und haben uns deshalb entschlossen, unseren Verein gar nicht erst mit Verwaltungskosten zu belasten. Dankenswerter Weise haben einige Mitglieder beschlossen, diese Kosten zu übernehmen. Damit ist sichergestellt, dass alle Spenden zu 100% in die direkte Betreuung unserer in Not geratenen Tiere fließen, wobei wir alle Spenden ausschließlich zur Bezahlung unserer immer höher werdenden Tierarztrechnungen verwenden.

Im Übrigen haben wir im März vier Hunden geholfen.

Es grüßt Sie

das Team von Bella Luna e.V.