Bella die 1MS1

Tierschutzverein Bella Luna e. V.

Bergkamen in Nordrhein-Westfalen

Hilfe  für  verlorene  Hunde  die  in  Not  geraten  sind

NetObjects Web Design Placeholder

© verlorene-hunde.de

 

 

logo_natuerlich_bergkamen3
online-einkaufen-tierschutzverein-unterstuetzen-klein
Pflegestellen

 

WIR AKTUELL MAI 2016

Am 14. Mai hatten wir unsere ordentliche Mitgliederversammlung. Sie war zu unserer Freude gut besucht und ist harmonisch verlaufen. Alle Beschlüsse wurden einstimmig gefasst. Petra und Ralf Gerlach wurden als Vorstand für eine weitere in der Satzung vorgesehene Amtsperiode von zwei Jahren bestätigt. Unser Tierschutzverein konnte 2015 insgesamt 87 in Not geratenen Hunden neu helfen und 8 neue Mitglieder gewinnen. Damit hatte unser Tierschutzverein am Jahresende 55 Mitglieder. Wir konnten unseren Bekanntheitsgrad durch die Nutzung sozialer Netzwerke, wie z.B. Facebook, weiter erhöhen. Im Durchschnitt wurde täglich 480mal auf unsere Internetseite zugegriffen. Die für eine erfolgreiche Arbeit unerlässliche Infrastruktur konnte das ganze Jahr hindurch bereitgestellt werden, d.h. das uns zur Verfügung gestellte Kraftfahrzeug war ständig verfügbar und alle Pflegestellen waren immer so ausgerüstet, dass für die in Not geratenen Hunde eine angemessene Lebensqualität garantiert war. Hervorzuheben ist, dass wir 2015 alle zur Vermittlung vorgesehenen Hunde in Pflegestellen unterbringen konnten und keine teuren Hundepensionen in Anspruch nehmen mussten.

Finanziell hat uns das Jahr große Anstrengungen abverlangt. Zum ersten Mal seit Gründung unseres Tierschutzvereins im August 2012 waren die von uns zu tragenden Ausgaben mit Euro 31.786,19 höher als die Einnahmen von        Euro 31.357,64. Zum Glück hat unsere bis zum Jahresende 2014 aufgebaute Rücklage in Höhe von Euro 770,50 ausgereicht, um die Differenz von Euro 428,55 auszugleichen.

Das meiste Geld hat 2015 die tierärztliche Behandlung unserer Hunde gekostet, nämlich Euro 17.217,22. Aber das ist eben so, wenn man nicht nur Hunden hilft, die man schnell vermitteln kann, sondern auch alten und/oder kranken Hunden, deren Chancen auf Vermittlung gar nicht existieren oder eingeschränkt sind. Euro 6.421,11 kostete uns das Kraftfahrzeug, mit dem wir Hunde transportieren und Vor- und Nachkontrollen vornehmen. Euro 3.136,71 haben wir für Hundefutter bezahlt, Euro 2.755,00 mussten wir für Kostenerstattung im Zusammenhang mit der Übernahme von Hunden aufwenden, Euro 1.339,35 für Telefon und Internet, Euro 612,00 für Hundesteuer und Euro 284,80 für Haftpflichtversicherung.

Wir möchten an dieser Stelle allen Menschen danken, die uns 2015 geholfen haben, unseren in Not geratenen Hunden ein gutes Leben zu ermöglichen, denen, die Hunde für uns gefahren haben, Vor- und Nachkontrollen durchgeführt haben, denen, die Hunde vorübergehend bei sich aufgenommen haben, denen, die uns Futter und Ausrüstung für unsere Pflegestellen gespendet haben und denen, die durch ihre Spenden und die Übernahme von Kosten uns geholfen haben, unsere finanziellen Verbindlichkeiten zu erfüllen. Nicht zuletzt danken wir denen, die für uns eingetreten sind, wenn wir wieder einmal von Leuten angegriffen wurden, denen der Begriff Respekt gegenüber Mensch und Tier ein Fremdwort ist.

Im Übrigen haben wir im Mai fünf Hunden neu geholfen.

Es grüßt Sie wie immer herzlich

das Team von BELLA LUNA e.V.