Bella die 1MS1

Tierschutzverein Bella Luna e. V.

Bergkamen in Nordrhein-Westfalen

Hilfe  für  verlorene  Hunde  die  in  Not  geraten  sind

NetObjects Web Design Placeholder

© verlorene-hunde.de

 

 

logo_natuerlich_bergkamen3
online-einkaufen-tierschutzverein-unterstuetzen-klein
Pflegestellen
[Dezember 2018]

WIR AKTUELL DEZEMBER 2018

Heute wollen wir kurz auf das Jahr 2018 zurückblicken. Besonders freut uns, dass wir wieder vielen Hunden helfen konnten, wobei wir vermehrt neue Zuhause suchen mussten, weil die Zahl der Hunde aus Trennungen und Sterbefällen größer geworden ist. Schön ist, dass wir dabei für wesentlich mehr alte Hunde als in den Vorjahren neue Familien finden konnten. Aber natürlich haben wir auch wieder Tierarzt- und Futterkosten in beachtlicher Höhe übernommen, wenn die Hunde in ihrem Zuhause bleiben konnten. Dazu kommt, dass wir unsere Beratungstätigkeit für Leute, deren Hunde wir geholfen haben, intensiviert haben, wenn es Probleme mit dem einen oder anderen Hund gab.

Was unsere Infrastruktur angeht, haben wir unsere Zusammenarbeit mit Suchdiensten ausgeweitet, denn die Zahl der Hunde, die aus Verkehrsunfällen weglaufen, wächst aufgrund des zunehmenden Verkehrs

ständig. Auch die Zusammenarbeit mit Behörden, wie z.B. Polizei und Veterinäramt, war 2018 sehr zufriedenstellend. Was uns Sorgen bereitet, ist, dass wir zu wenige Pflegestellen haben, was dazu führt, dass uns die Unterbringungskapazität für neue Hunde in Not fehlt. Also nette Menschen, die sich grundsätzlich vorstellen können, Pflegestelle für uns zu werden, rufen Sie uns doch einfach einmal für ein unverbindliches Gespräch an!! Da können wir dann unsere gegenseitigen Erwartungen besprechen. Außerdem haben wir zu wenige Menschen, Mitglieder oder Nichtmitglieder, die uns bei unserer täglichen Arbeit helfen. Auch da bitten wir um Kontaktaufnahme.

Die sonstigen Erschwernisse waren die gleichen wie in den Vorjahren, wobei verbale und körperliche Bedrohungen zugenommen haben. Aber das ist in einer Zeit, die von wachsender Respektlosigkeit zwischen Menschen geprägt ist, wahrscheinlich logisch. Nur wir sind nichts weiter als eine soziale Organisation, die allein dem einzelnen Hund in seiner ganz individuellen Not hilft. Wir verdienen mit unserem Verein kein Geld und bilden auch keine finanziellen Rücklagen. Alle Mitgliedsbeiträge, Spenden und Überlassungsgebühren werden sofort wieder für unsere Schützlinge ausgegeben. Aber wir beschweren uns nicht, denn wir haben schon vor langer Zeit gelernt, dass wir damit leben müssen.

Also auf ein Neues im Jahr 2019! Möge es genauso erfolgreich werden wir 2018!

Im Übrigen haben wir im Dezember sechs Hunden neu geholfen.

Es grüßt Sie wie immer herzlich

das Team von BELLA LUNA e.V.